Noch immer kein Sieg für Ahlbershausen

Northeim. Auch im fünften Saisonspiel ist die Weste des Bezirksklassen-Tabellenführers Langenholtensen II blütenweiß geblieben. Die Tischtennisspieler des TSV bezwangen die SG Dassel/Relliehausen II mit 9:4. Ebenfalls zu zwei Punkten kamen der SV Allershausen und der FC Weser. Weiter auf den ersten Zähler wartet der SV Ahlbershausen.

SV Allershausen - MTV Markoldendorf 9:3. Uwe Lynen/Christian Hoika (3:0) und Andreas Friebe/Manfred Sauder (3:1) sowie Lynen (3:1 und 3:2/11:7), Hoika (3:2/13:11), Marco Quirino (3:1 und 3:2/14:12), Friebe (3:0) und Sauder (3:1) mussten bei den drei Fünf-Satz-Siegen am Ende hart kämpfen.

SV Ahlbershausen - Dassel/Rellieh. II 5:9. Den immer noch fehlenden Thomas Kranz vertrat diesmal wieder Mike Sommer. Eingangs punkteten Frank Reimert/Daniel Brekerbohm (3:1). Uwe Melching/Karl-Heinz Petersen (0:3) sowie Mike und Jörg Sommer (1:3) unterlagen. Reimert und Brekerbohm sorgten mit 3:1-Siegen für die erste (und letzte) Führung. Mike Sommer verkürzte mit seinem 3:2 auf 4:5. Petersen gelang mit seinem 3:2/11:7 noch ein Sieg.

TTC Osterhagen - FC Weser 4:9. Die FC-Spitze Ralf Bode und Klaus Elberskirchen holte vier von fünf möglichen Punkten, darunter den Fünf-Satz-Sieg im Doppel. Da auch Michael John/Jörg Dröge und Frank Adler/Martin Elberskirchen punkteten (je 3:0), ging der Gast mit einem 5:0 in die ersten Einzel des mittleren Paarkreuzes. Adler musste dort den ersten Gegenpunkt zulassen. Nach Johns 3:2 (12:10) gaben M. Elberskirchen (2:3/4:11) und Dröge ihre Einzel zum 6:3-Zwischenstand ab. Im zweiten Durchgang verlor zwar K. Elberskirchen (2:3/7:11), doch Bode (3:0), John (3:1) und Adler (3:2/11:8) machten den Sack zu.

TSV Langenholtensen II - Dassel/Rellieh. II 9:4. Die Gäste wehrten sich zwar bis zum Schluss, doch der Tabellenführer war in den Doppeln (drei Siege) und dem unteren Paarkreuz (drei Siege) einfach zu stark. - Die TSV-Punkte: Jens Rüttgeroth/Sven Overbeck (3:2), Guido Scheer/Michael Lüer (3:0) und Sven Meier/Thomas Stenzel (3:0) sowie Scheer (3:1), Lüer (3:2 und 3:2), Meier (3:2), Stenzel (3:0) und Overbeck (3:0). (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.