Tischtennis-Kreismeisterschaft: Andrea Schubert macht es im Finale spannend

Pfaff schnappt sich Titel

Gewann das dramatische Finale in der A-Klasse: Andrea Schubert vom SV RW Leimsfeld. Fotos: Kasiewicz

Borken. Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Borken sicherte sich Sebastian Pfaff den Einzel-Titel in der Herren-A-Klasse.

Im Finale setzte sich der Kapitän des TSV Besse mit 4:0 (11:8, 13:11, 11:9, 12:10) gegen seinen Mannschaftskameraden Dirk Mayer durch. Zuvor hatten die beiden Oberliga-Akteure nach souveränen Gruppenspielen in den Halbfinals die Neu-Todenhäuser Andreas Achternbosch (1:4 gegen Pfaff) und Rasul Hartmann (1:4 gegen Mayer) ausgebremst.

Siegte im Finale gegen Teamkollege Dirk Mayer: Sebastian Pfaff vom TSV Besse.

Gemeinsam siegten Mayer/Pfaff im Doppel mit 3:0 (11:7,11:8.11:7) gegen Marc Luckhart/Jens Schwarz (Todenhausen/Unshausen). In der Damen A-Klasse war Andrea Schubert mit einem 4:3 (11:9 im siebten Satz)-Sieg über ihre Leimsfelder Teamgefährtin Michelle Ziegler die glückliche Titelgewinnerin. Mixed-Kreismeister wurden Ziegler/Hartmann durch einen Vier-Satz-Erfolg (11:4, 9:11, 11:3, 11:3) gegen die Riebelsdorfer Jana Riedemann und Marcel Jäckel. Turnierleiter Reiner Richardt-Stock lobte Ausrichter TSV Lembach, war aber mit der Beteiligung unzufrieden: „Über eine Reduzierung der Klassen muss nachgedacht werden. Lieber weniger Klassen, dafür aber mehr Teilnehmer.“

Weitere Ergebnisse

Herren-B/C1: 1. Jens Schwarz (Unshausen), 2. Holger Ebert (Felsberg), 3. Philipp Deist (Günsterode). Doppel: 1. Ebert/Schwarz, 2. Beckmann/Deist (Michelsberg/Günsterode).

Herren C2: 1. Philipp Deist (Günsterode), 2. Henning Wolff (Ziegenhain), 3. Reinhold Nadler (Röhrenfurth) und Steffen Rininsland (Treysa). Doppel: 1. Rininsland/Wolff, 2. P. Lengemann/Nadler (Röhrenfurth).

Damen C: 1. Claudia Guntow (Günsterode), 2. Andrea Schubert, 3. Michelle Ziegler.

Herren D1: 1. Steffen Rininsland (Treysa), 2. Mario Heinmöller (Gilsatal), 3. Jürgen Albert (Röhrenfurth) und Patrick Möller (Todenhausen). Doppel: 1. W.Schwarz/Weber (Unshausen/Günsterode) 2. Heinmöller/Siebert (Gilsatal/Ottrau/B.)

Herren D2: 1. David Schmidt-Weigand (Michelsberg), 2. Danny Schultheis (Riebelsdorf), 3. Jürgen Albert (Röhrenfurth) und Patrick Haust (Wasenberg). Doppel: 1. Heideroth/ Schmidt-Weigand (Gilsatal/Michelsberg), 2. Haust/Kirschner (Wasenberg/Sebbeterode-W.)

Damen D: 1. Andrea Schubert, 2. Michelle Ziegler, 3. Claudia Guntow

Herren E: 1. Günter Pukat (Zella-L.), 2. Herbert Itzenhäuser (Röllshausen), 3. Woldemar Kramer (Sebbeterode-W.) und Danny Schultheis (Riebelsdorf). Doppel: 1. Pukat/Itzenhäuser, 2. Kramer/Liess (Sebbeterode-W./Ottrau/B.).

Senioren 40: 1. Jochen Bindszus, 2. Marc Werner ( beide Röhrenfurth), 3 Mario Heinmöller (Gilsatal) und Tino Jäckel (Riebelsdorf). Doppel: 1. Bindszus/Werner, 2. Heinmöller/Jäckel.

Senioren 50: 1. Karsten Krause (Unshausen), 2. Frank Rading (Morschen/H.), 3. Horst Lewandowski (Lembach). Doppel: 1. Krause/ Lewandowski, 2. Rading/Schlein (Morschen/H.).

Senioren 60: 1. Otto Plamper (Sebbeterode-W.), 2. Hans-Georg Knapp (Leimsfeld), 3. Karl-Heinz Waffenschmidt (Morschen/H.). Doppel: 1. Plamper/Pukat, 2. Itzenhäuser/Knapp.

Senioren 70: 1. Werner Schwarz (Unshausen), 2. Horst Führ (Günsterode), 3. Heinz Müller (Unshausen). Doppel: 1. Müller/Schwarz, 2. Stippich/Führ ( Knüll Oberaula/Günsterode).

Seniorinnen 40: 1. Dorothea Wecker, 2. Susanne Shera (beide Gilsatal).

Von Reinhold Döring

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.