Tischtennis: Sudheim startet mit Remis

Northeim. Mit einem 7:7 gegen den TTC PeLaKa starteten am Dienstagabend die Sudheimerinnen in die Tischtennis-Bezirksoberliga. Herren-Bezirksligist TSV Hammenstedt unterlag im Kreisderby der TTG Einbeck mit 7:9.

Bezirksoberliga Frauen

TSV Sudheim - TTC PeLaKa 7:7. Über drei Stunden wehrten die Gastgeberinnen sich gegen den unerwarteten Punktverlust. Dabei hatte es gut begonnen für Julia Pinnecke/Sandra Langer (3:0 über Nina Stövesand/Bettina Oepkes) und Chantal Pannhausen/Mareike Peter (11:7 im fünften Satz über Andrea Schulz/Bärbel Appel). Doch in den Einzeln erwies sich PeLaKa-Spitzenspielerin Schulz (3) als unbezwingbar. Da auf der anderen Seite TSV-Spitzenspielerin Pannhausen sieglos blieb, rettete Stövesand mit ihrem 3:1 über Peter im letzten Einzel den Harzerinnen einen Zähler. - Punkte für Sudheim: Pinnecke/Langer und Pannhausen/Peter sowie Pinnecke (2), Langer (2) und Peter.

Bezirksliga Herren

TSV Hammenstedt - TTG Einbeck 7:9. In der heiß umkämpften Partie (28:37 Sätze) schien sich anfangs ein Sieg der Gastgeber abzuzeichnen. Vor dem letzten Einzel des ersten Durchgangs führte Hammenstedt 5:3. Dann aber gaben Ersatzmann Michael Kögler (er vertrat an sechs Matthias Reimer), das obere Paarkreuz (Michael Mauk und Jörg Schlappig) sowie an drei Hartmut Bethe nacheinander ihre Einzel ab. Einbeck führte 7:5. Jürgen Diedam und Wolfgang Meyer schafften noch einmal den Gleichstand, doch erneut blieb Kögler chancenlos. Im Schlussdoppel wehrten Schlappig/Diedam sich energisch gegen Bauer/Reinhart, doch die entschieden Satz fünf mit 12:10 für sich.

Westerhof macht auch mit

In der Vorschau auf die neue Saison haben wir den Bezirksoberligisten MTV Westerhof unterschlagen. Er tritt natürlich auch wieder an: erstmals am 25. September beim TTC PeLaKa. (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.