Tischtennis: Uengsteröder Damen erwarten in der Bezirksliga die TSG Wattenbach

TTV-Start gegen Aufsteiger

Machbare Aufgabe: Der TTV Uengsterode um Lisa Ringleb startet in der Bezirksliga gegen Aufsteiger Wattenbach Foto: bl

Witzenhausen. In der Bezirksliga haben sich die Tischtennisspielerinnen aus Uengsterode im Heimspiel gegen Wattenbach einen Sieg fest vorgenommen. In der Bezirksklasse erwartet das dritte Team des SV Ermschwerd die Mannschaft aus Weißenborn, Hessisch Lichtenau II muss in Nesselröden antreten.

Bezirksliga Damen

TTV Uengsterode - TSG Wattenbach II (Freitag, 19.30 Uhr in Hundelshausen). Mit einem vermeintlich einfachen Gegner bekommen es Spitzenspielerin Sabrina Goebel und ihre Mitstreiterinnen zum Saisonauftakt zu tun. In der Sporthalle in Hundelshausen erwartet das TTV-Quartett den Aufsteiger aus Wattenbach. Die zweite Mannschaft der Gäste ist bei weitem nicht so stark einzuschätzen wie die erste Garnitur, daher ist mit einem Sieg der Uengsteröderinnen zu rechnen.

Bezirksklasse Herren

TTV Oberhone II - TSV Oberrieden. Ihren ersten Auftritt in der Bezirksklasse absolvierten bereits am Donnerstagabend die Herren aus Oberrieden. Auf die Gäste trafen sie bereits zu gemeinsamen Kreisliga-Zeiten, damals gab es stets packende Duelle. Die Partie war zu Redaktionsschluss noch nicht beendet. Einen Bericht lesen Sie in unserer Dienstagausgabe.

SV Ermschwerd III - TuS Weißenborn (Freitag, 20 Uhr in Gertenbach). Wie die erste Mannschaft muss auch die Dritte aus Ermschwerd in Gertenbach an die Tische gehen. Zwar hat der Gegner aus der Bezirksoberliga zurückgezogen, aber aus der damaligen Mannschaft ist nur noch Spitzenspieler Ralf Lenze an Position eins übrig. Die mannschaftliche Geschlossenheit spricht für SV-Spieler Alfred Niemeier und seine Mitstreiter.

TSV Brandenf. Nesselröden - TV Hessisch Lichtenau II (Freitag, 20 Uhr). In diesem völlig offenen Duell wird die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden. Zwar siegten die Gäste aus Lichtenau im letzten Duell, aber die Lossestädter mussten mit Marco Weck ihren Spitzenmann an die erste Mannschaft abgeben. Von daher werden die Karten jetzt neu gemischt. (yfs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.