Der TSV übernimmt die Tabellenspitze

Northeim. Zwei Siege verbuchten am Wochenende die heimischen Tischtennis-Sextette auf Bezirksebene.

Bezirksoberliga Männer

TSV Langenholtensen - Torpedo Göttingen III 9:5. Mit dem sicheren Sieg über die Göttinger eroberte der TSV sich mit nun 6:0 Punkten den Platz an der Sonne. Bei den Gastgebern ersetzte erneut Guido Scheer den fehlenden René Isermann. Spielentscheidend war diesmal das Übergewicht des TSV an den Positionen vier und fünf: Jens Brandes (an vier) und Andreas Hansch (an fünf) holten - bei 12:1 Sätzen - alle vier möglichen Einzelsiege.

Das reichte zum sicheren Sieg, weil in den Doppeln Oliver Jakobeit/Bernd Gerwig (3:0) und Brandes/Scheer (3:0) sowie in den Einzeln auch noch Jakobeit (3:0 über Reiss), Jürgen Hohmeier (mit 11:6 im Entscheidungssatz gegen den selben Gegner) und Gerwig (3:0) gepunktet hatten. Beim Gast blieb dessen Spitzenspieler Oberdiek (3:2 im Doppel und zwei Mal 3:0) unbesiegt. Weitere Einzelsiege für Torpedo holten der Ex-Hammenstedter Torben Schlappig (3:0 über Scheer) und Naoumis, als er Gerwig mit 11:9 im fünften Satz das Nachsehen gab.

Bezirksklasse Männer

SV Allershausen - TTC PeLaKa II 9:4. Beide Teams traten mit der ersten Sechs an. Nach dem 1:2-Start aus den Doppeln - nur Uwe Lynen/Christian Hoika punkteten (3:1) - stellte der Gastgeber im ersten Einzeldurchgang die Weichen auf Sieg: Lynen (3:2/11:6), Hoika (3:1), Marco Quirino (3:2/11:4), Manfred Sauder (3:1) und Gerrit Bolte (3:1) drehten - bei einer Niederlage (Andreas Friebes 1:3 gegen Büschlieb) - den Zwischenstand auf 6:3. Nachdem Lynen (3:0) und Hoika (11:6 im Entscheidungssatz) das Resultat auf 8:3 ausgebaut hatten, schadete Quirinos 1:3 gegen Büschlieb nicht mehr. Friebe machte mit seinem 3:0 den Sack zu. (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.