Rang eins verteidigt 

TTV Weiterode gewinnt das Gipfeltreffen der Tischtennis-Verbandsliga mit 9:6

+
Er stoppte die Aufholjagd der Breitenbacher: Niklas Schubert machte den Weiteröder Auswärtssieg perfekt. Er bot seine beste Saisonleistung. 

Breitenbach. Das Team um Kapitän Mario Oeste setzt sich beim Verfolger durch und behauptet die Führung.

Nach überzeugenden Leistungen konnte der TTV Weiterode beim Spitzenspiel in Breitenbach-Schauenburg einen 9:6-Erfolg einfahren und so Rang eins verteidigen. Aus einer starken Mannschaft stach das vordere Paarkreuz mit Mario Oeste und Christian Hansmann noch heraus. Das Duo steuerte fünf Zähler zum Erfolg bei.

Die Hausherren stellten ihre Doppel um, doch der TTV ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Mario Oeste und Christian Hansmann taten sich zwar etwas schwer gegen Arne Bublitz/Ufuk Kalem, gewannen aber im Entscheidungssatz. Weiter in ausgezeichneter Form präsentierte sich das Doppel Bernhard Wetterau/Michael Biedebach gegen André Schmidt-Hosse/Marvin Mies. Sie gaben keinen Satz ab und drehten dabei im ersten Durchgang einen 7:10- und im dritten einen 5:9-Rückstand. Für ihre gute Leistung nicht belohnt wurden Marco Zobel/Niklas Schubert. Sie mussten sich in der Verlängerung des fünften Satzes Dennis Dietrich/Sebastian Dung geschlagen geben.

Nachdem sich Mario Oeste mit 3:0 gegen André Schmidt-Hosse durchgesetzt hatte, brauchte Christian Hansmann fünf Sätze, um sich gegen Arne Bublitz zu behaupten und auf 4:1 zu erhöhen.

Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Bernhard Wetterau bezwang Marvin Mies in vier, Marco Zobel unterlag Dennis Dietrich in fünf Sätzen.

Nach dem 3:1 von Michael Biedebach über den bis dahin ungeschlagenen Sebastian Dung und einer 1:3-Niederlage von Niklas Schubert gegen den starken Ufuk Kalem lag Weiterode mit 6:3 vorne.

Weiterodes Spitzenspieler Mario Oeste ließ dann auch Arne Bublitz beim 3:0 keine Chance. Es war sein zehnter Einzelerfolg, dem nur zwei Niederlagen gegenüberstehen. Spannend ging es zwischen Christian Hansmann und André Schmidt-Hosse zu. Wieder einmal gab der Weiteröder Neuzugang die ersten beiden Sätze ab. Nach mutigem Spiel konnte er die Begegnung in der Verlängerung des Entscheidungssatzes dann doch noch für sich entscheiden. Nun führte der TTV 8:3. Der Auswärtssieg war zum Greifen nahe. Doch die Hausherren gaben nicht auf und kamen nach Niederlagen von Bernhard Wetterau (1:3 gegen Dennis Dietrich), Marco Zobel (0:3 gegen Marvin Mies) und Michael Biedebach (0:3 gegen Ufuk Kalem) noch einmal stark auf.

Aber Niklas Schubert bescherte dem Tabellenführer mit seiner besten Saisonleistung beim 3:0 über Sebastian Dung den verdienten Erfolg. Eine Verschnaufpause gibt es für das Team nicht. Nächste Woche kommt Aufsteiger Niestetal in die Weiteröder Schulturnhalle.

Punkte für den TTV: Oeste/Hansmann, Wetterau/Biedebach, Oeste 2, Hansmann 2, Wetterau, Biedebach, Schubert. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.