TTV Weiterode siegt und festigt die Tabellenführung

Erprobtes Doppel: Michael Biedebach (vorn) und Bernhard Wetterau gewannen wie auch die beiden anderen Weiteröder Paarungen. Foto: Walger

Weiterode. Einen weiteren deutlichen 9:2-Erfolg fuhr der TTV Weiterode gegen den Aufsteiger aus Anzefahr in der Tischtennis-Verbandsliga ein und kann damit die Tabellenführung festigen.

Überragender Mann an diesem Abend war Neuzugang Christian Hansmann, der sowohl in beiden Einzeln als auch im Doppel ungeschlagen blieb.

Die Doppel verliefen wie am vergangenen Wochenende in Altenbrunslar - nur etwas umkämpfter. Mario Oeste/Christian Hansmann waren gegenüber Norbert Krug/Helmut Weitzel klar überlegen und siegten in drei Sätzen. Bernhard Wetterau/Michael Biedebach hingegen hatten gegen Reiner Essmann/Michael Kaczmarek mehr zu kämpfen und gewannen nach einer starken Vorstellung mit 3:1. Das Weiteröder Doppel drei, Marco Zobel/Niklas Schubert (gegen Cornelius Hahn/Andreas Luppold), schnupperte lange am Erfolg, gab aber nach der bisher besten Saisonleistung das Spiel noch aus der Hand und verlor über die volle Distanz.

Im Einzel mussten die Weiteröder dann nur noch eine Niederlage hinnehmen. Spitzenspieler Mario Oeste verlor nach seinem Erfolg gegen Reiner Essmann (3:1) überraschend gegen Norbert Krug (1:3).

Der Ex-Kirtorfer Christian Hansmann machte es an diesem Abend besser. Mit Siegen gegen Norbert Krug (3:0) und Reiner Essmann (3:2) stellte er sein Können unter Beweis. Die Weiteröder Mitte mit Bernhard Wetterau und Marco Zobel hielt sich mit einem 3:0 beziehungsweise 3:1 gegen Helmut Weitzel und Michael Kaczmarek ebenso schadlos wie das hintere Paarkreuz. Nur Michael Biedebach gab gegen Andreas Luppold einen Satz ab, Niklas Schubert bleibt nach seinem Sieg gegen Cornelius Hahn in dieser Serie weiter ungeschlagen. (red)

Punkte TTV: Oeste/Hansmann, Wetterau/Biedebach, Oeste, Hansmann 2, Wetterau, Zobel, Biedebach, Schubert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.