Weser schnappt sich die Derbypunkte

Northeim. Das Derby in der Tischtennis-Bezirksklasse der Männer am zweiten Spieltag ist zu einer klaren Angelegenheit geworden. Der FC Weser gewann beim SV Ahlbershausen mit 9:3. Noch deutlicher hatte der SV Allershausen beim TTC Hattorf II die Nase vorn.

SV Ahlbershausen - FC Weser 3:9. Zweites Spiel, zweiter Sieg! Der FC Weser ist gut in die Saison gestartet. Bei den Gastgebern fehlten Spitzenspieler Thomas Kranz und Uwe Melching (an vier). Dafür rückten Mike Sommer und Frank Dettmer aus der 2. Mannschaft auf. Weser musste ohne Jörg Dröge (an fünf) ran. Ihn ersetzte Volkhard Busch. - Die Spiele: Frank Reimert/Daniel Brekerbohm - Michael John/Volkhard Busch 3:2/11:6, Karl-Heinz Petersen/Frank Dettmer - Ralf Bode/Klaus Elberskirchen 0:3, Jörg Sommer/Mike Sommer - Frank Adler/Martin Elberskirchen 2:3/6:11; Frank Reimert - Klaus Elberskirchen 1:3, Daniel Brekerbohm - Ralf Bode 2:3/2:11, Karl-Heinz Petersen - Frank Adler 1:3, Jörg Sommer - Michael John 1:3, Mike Sommer - Volkhard Busch 1:3, Frank Dettmer - Martin Elberskirchen 0:3, Frank Reimert - Ralf Bode 3:2/11:6, Daniel Brekerbohm - Klaus Elberskirchen 3:0, Karl-Heinz Petersen - Michael John 0:3.

TTC Hattorf II - SV Allershausen 0:9. Die in Bestbesetzung angetretenen Allershäuser setzten mit diesem deutlichen Auswärtssieg ein dickes Ausrufezeichen. Zwar fehlte den Gastgebern mit Hans-Walter Rusteberg ihre Nummer zwei, doch auch mit ihm wäre am Erfolg der Sollinger nicht zu ruckeln gewesen. Marco Quirino/Gerrit Bolte mussten in ihrem Doppel am meisten kämpfen (3:2/11:9). Uwe Lynen/Christian Hoika (3:0) und Andreas Friebe/Manfred Sauder (3:1) hatten weniger Mühe. In den Einzeln mussten Hoika gegen Barke (3:2/12:10) und Friebe gegen Louis Oppermann (3:2/14:12) alles geben. Es blieb jedoch bei der weißen Allershäuser Weste. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.