Tischtennis: Der Allershäuser Uwe Lynen wechselt im Januar zum Nachbarn

Wesers Weste weiter weiß

Spannend bis zum Schluss: Im Derby der Tischtennis-Bezirksklasse der Männer besiegte der FC Weser den SV Allershausen mit 9:7. Archivfoto: dpa

Northeim. Ob das Remis des Tischtennis-Bezirksligisten TSV Hammenstedt beim Vorletzten TuS Schededörfer ein gewonnener Punkt war, oder aber ein verlorener Zähler, wird wohl erst die Endabrechnung zeigen.

Bezirksliga

TuS Schededörfer - TSV Hammenstedt 8:8. Die Gäste setzten den gesundheitlich nach wie vor angeschlagenen Wolfgang Meyer nur im Doppel ein. Nach einer 5:0-Führung - Michael Mauk/Meyer, Jörg Schlappig/Jürgen Diedam und Hartmut Bethe/Matthias Reimer sowie Schlappig (3:2/11:2) und Mauk - gab der Gast in der Mitte und unten drei Punkte ab. Reimers 3:2 (11:8, 10:12, 9:11, 11:8, 11:9) brachte die 6:3-Führung vor dem zweiten Einzeldurchgang. Hier aber punktete nur noch Schlappig (11:9, 6:11, 12:10, 9:11, 12:10), ehe erneut Reimer (3:1) das finale Doppel erzwang. Und in dem setzten sich Mauk/Meyer mit 9:11, 11:9, 11:3, 9:11 und 11:9 durch. Der Personal-Poker des TSV war aufgegangen.

Bezirksklasse

FC Weser - SV Allershausen 9:7. Den Ausschlag im hart umkämpften, vierstündigen Derby gaben die Doppel und das obere Paarkreuz. Von den acht Fünf-Satz-Spielen gewann der Tabellenführer sechs! - Die Spiele: Ralf Bode/Klaus Elberskirchen - Marco Quirino/Gerrit Bolte 3:0, Michael John/Volkhard Busch - Uwe Lynen/Christian Hoika 1:3, Frank Adler/Martin Elbersk. - Andreas Friebe/Manfred Sauder 3:2, Bode/K. Elberskirchen - Lynen/Hoika 3:2; Bode - Hoika 3:0, K. Elberskirchen - Lynen 3:2, John - Friebe 0:3, Adler - Quirino 3:0, M. Elberskirchen - Bolte 3:2, Busch - Sauder 0:3; Bode - Lynen 3:2, K. Elberskirchen - Hoika 1:3, John - Quirino 2:3, Adler - Friebe 0:3, M. Elberskirchen - Sauder 3:2, Busch - Bolte 2:3.

Zum 1. Januar wechselt der Allershäuser Spitzenspieler Lynen, aktuell mit 10:3 Siegen Dritter der Einzelrangliste, zum Tabellenführer FC Weser.

SV Ahlbershausen - PeLaKa II 9:6. Für den SV - ohne Thomas Kranz - punkteten: Uwe Melching/Karl-Heinz Petersen (3:1), Frank Reimert (3:0), Daniel Brekerbohm (7:11, 12:10, 9:11, 11:7, 13:11; 3:0), Melching (12:10, 9:11, 15:13, 8:11, 11:8), J. Sommer (11:9, 2:11, 11:7, 4:11, 11:9) und M. Sommer (3:0, 3:1). (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.