Tischtennis-Bezirksklasse: Meimbressen unterliegt Hümme und Westuffeln

TuS mit zwei Niederlagen

Punktete in beiden Spielen: Carsten Neumann, Westuffeln. Archivfoto:  zms

Hofgeismar. Nur am unteren Paarkreuz konnten die Meimbresser Tischtennisspieler in der Bezirksklasse gegen Westuffeln und Hümme mithalten.

TuS Meimbressen - TSV Hümme 3:9, - TV Westuffeln 4:9 Nur Nico Lehmann und Norbert Schmidt an den Positionen fünf und sechs hielten die Fahne des TuS hoch. Beide blieben in ihren Einzeln, teils gegen Ersatzspieler des jeweiligen Gastes, ungeschlagen. Alle anderen Meimbresser Akteure erwischten nicht ihren besten Tag und gaben viele Partien, vor allem gegen Hümme, relativ eindeutig ab. Westuffeln und Hümme konnten damit ihr Punktekonto ausgleichen bzw. annähernd ausgleichen, während sich Meimbressen auf die Abstiegs- bzw. den Relegationsrang zu den anderen beiden Aufsteigern Immenhausen II und Wenigenhasungen II hinzugesellte.

Punkte Meimbressen: Dinges/Schneider, Iluk/Schmidt, Lehmann (2), Schmidt (2) und Schneider; Hümme: Mader/Peer, Meier/Lenzing, Mader (2), Peer (2), Groß (2) und Meier; Westuffeln: Reichl/Neumann, Butterweck/Drude, Reichl (2), Neumann (2), Butterweck (2) und Thöne.

TV Westuffeln - SV Nothfelden 3:9 Weiterhin ohne Manfred Kampe antretend, nahm das Match für Westuffeln gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer seinen erwarteten Lauf. Allerdings kam der Gäste-Express erst nach 2:3-Rückstand so richtig ins Rolen.

Punkte: Reichl/Neumann und beide in ihren ersten Einzeln. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.