Tischtennis-Verbandsliga: TTV Weiterode setzt sich klar gegen Heringen durch

Routinier an der Platte: Bernhard Wetterau war am Weiteröder Erfolg gegen Heringen mit zwei Siegen im Einzel beteiligt; außerdem triumphierte er gemeinsam mit seinem Doppelpartner Michael Biedebach. Foto: Walger

Weiterode. Einen souveränen Sieg hat der TTV Weiterode gegen den Tabellenvorletzten der Tischtennis-Verbandsliga, den TV Heringen, verbucht. Am Ende hieß es 9:4.

Den Grundstein dafür legten die Weiteröder schon in den Doppeln, denn diese gingen alle an die Heimmannschaft. Mario Oeste/Alexander Schäfer gewannen zwar erst im Entscheidungssatz, aber letztlich souverän gegen Weritz/Mohr. Einen überraschenden Erfolg erzielten Michael Biedebach/Bernhard Wetterau mit 3:1 gegen eines der besten Doppelpaarungen der Verbandsliga, Snasel/Rühlmann. Niklas Schubert/Marco Zobel konnten sich ebenfalls mit 3:1 gegen Krauss/Weber durchsetzen.

Oestes Revanche gelingt

Oeste revanchierte sich anschließend mit einem 3:1-Sieg über Rühlmann für die Niederlage in der Vorrunde revanhieren. Snasel war für Biedebach eine Nummer zu groß, und Heringen verbuchte so seinen ersten Zähler. Durch drei souveräne 3:0 Siege von Wetterau, Schubert und Zobel gegen Mohr, Weritz und Weber zogen die Weiteröder auf 7:1 davon, und das Spiel schien frühzeitig entschieden.

Schäfer unterlag jedoch anschließend überraschend gegen Krauss mit 8:11 im Entscheidungssatz. Im Anschluss konnten die Heringer noch einmal durch Siege von Snasel und Rühlmann über Oeste und Biedebach auf 4:7 herankommen. Doch die Weiteröder zeigten sich nicht geschockt, und Wetterau und Schubert machten mit klaren Siegen gegen Weritz und Mohr den Sieg für die Weite-röder perfekt. (red)

Punkte TTV: Oeste/Schäfer, Biedebach/Wetterau, Zobel/Schubert, Oeste, B. Wetterau (2), Schubert (2), Zobel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.