Gute Ergebnisse der Aktiven der TG Großalmerode bei den Turn-Einzelwettkämpfen

Tim Islei strahlender Sieger

Großalmerode. Tim Islei war der erfolgreichste Turner der TG Großalmerode bei den Einzelwettkämpfen des Turngau Nordhessen in Schauenburg-Hoof. Als einziger Junge der Turngemeinde trat Islei in der Wettkampfklasse 4 (Jahrgang 2002 und jünger) an und belegte sehr zur Freude auch seiner beiden Übungsleiter René Volkmann und Jürgen Krumpholz den ersten Platz.

Auch die Leistungen der anderen 20 Starter aus Großalmerode (darunter 18 Mädchen) konnten sich in den insgesamt fünf Altersklassen sehen lassen. So landeten Merle Kistner und Luisa Islei in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2006 und jünger) beide im Vorderfeld und belegten die Plätze sieben und acht. Bei den Jungen sicherte sich Simon Reez Rang neun.

Gleich acht Mädchen der TG Großalmerode waren in der Wettkampfklasse 1 der Jüngsten (Jahrgang 2008 und jünger) dabei. Für sie war es erst der zweite Wettkampf in ihrer Turnkarriere.

Die beste Leistung schaffte Jonna Eisfeld mit Platz neun. Vereinskameradin Maila Söder landete im Endklassement auf Rang 17. Unter den besten Zehn in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgang 2004 und jünger) waren gleich zwei Aktive aus Großalmerode zu finden. Louis Pollak landete bei den Jungen auf Platz sechs, Jana Müller bei den Mädchen Rang acht.

Kleines Aufgebot

Nur klein war das TG-Aufgebot mit zwei Mädchen in der jahrgangsoffenen Klasse. Hier schaffte Marla Pollak den neunten Platz, während Eva Purr auf Rang 15 landete. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.