Gaumeisterschaften: Formkurve der heimischen Talente zeigt steil nach oben

Küneweg turnt virtuos

Trug die schwierigen neuen Übungselemente eindrucksvoll vor: Leonie Kurz. Foto: zvh

Hochklassiges Kunstturnen erlebten rund 150 Zuschauer und Fans am Sonntag in der Schulsporthalle Wellerode. Bei den gemeinsamen Gaumeisterschaften der Turngaue Fulda-Eder und Nordhessen traten erstmals 30 junge Turnerinnen an die olympischen Geräte.

In den vergangenen Jahren waren die Teilnehmerzahlen ständig gesunken. 

In enger Zusammenarbeit mit den Vereinstrainerinnen und Eltern hatte Carolin Feichtinger, im Turngau Kampfrichterwartin und Managerin des weiblichen Kunstturnens, für starken Zulauf von Nachwuchstalenten gesorgt, die in der Turntalentschule (TTS) nun regelmäßig trainieren.

Ylvi Küneweg

Riesenjubel der Gäste schon bei den ersten schwierigen Übungen. Da sprangen die Sechsjährigen mit einem Selbstvertrauen an das Gerät, als hätten sie schon jahrelang geprobt. Als herausragende Turnerin bei den Siebenjährigen zeigte Ylvi Küneweg (KSV Baunatal) virtuose Übungen, und knüpfte an ihre Erfolge bei den Hessischen Geräte-Einzelmeisterschaften an. Mit 53,85 Punkten gilt sie als eine der großen Nachwuchshoffnungen. „Das soll aber die Leistungen der anderen Turnerinnen in der Riege nicht schmälern“, sagte TTS-Cheftrainerin Michaela Mendra.

Die mit Spannung erwartete Auseinandersetzung zwischen den ehemaligen Deutschlandriegenturnerinnen Naomi und Ruby van Dijk (MT Melsungen) mit Leonie Kurz, Rica Leinwather, Laurana Schachtschneider (alle TSG Wellerode), Julia Kremer (KSV Baunatal) und Laura Köhler (FTSV Heckershausen) fiel wegen einer Viruserkrankung der Melsunger Zwillinge aus.

Die fünf Nordhessinnen, die die neuen schwierigen Übungselemente präzise vortrugen, bewiesen dennoch steil ansteigende Formkurven. Dies gilt auch für die Turnminis der Altersklassen 6 bis 11. So hatten Kurz, Schachtschneider und Kremer ihre Kürübungen eindrucksvoll und virtuos präsentiert. Sehr zu gefallen wussten auch die elfjährige Tabea Preuß (GSV Eintracht Baunatal) und die zehnjährige Lieke Töppel (TSG). (zvh) Foto: zvh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.