FSV-Volleyballerinnen gewinnen in Karben

Aufsteiger FSV Bergshausen nimmt zwei Punkte mit

Britt-Marie Naumann

Karben. Die Regionalliga-Volleyballerinnen der FSV Bergshausen setzten sich in einer packenden Partie bei der TG Groß-Karben mit 3:2 (25:22; 25:23; 19:25; 13:25; 15:13) durch und revanchierten sich damit für die Niederlage im Pokalspiel. Der Aufsteiger feierte damit im zweiten Spiel den ersten Sieg.

Nur zu neunt angereist zeigte die FSV im Karbener Teufelskessel eine engagierte Leistung. Bis auf den vierten Durchgang, in dem sich die Gastgeberinnen früh mit zehn Punkten absetzten, waren die anderen Durchgänge hart umkämpft. Die FSV legte angeführt von Britt-Marie Naumann dank guter Arbeit im Mittelblock sowie beherzter Abwehrarbeit vor und sicherte sich den ersten Durchgang.

Auch im zweiten Satz hatten die Gäste bis zum Ende die Nase vorn und fuhren einen knappen Erfolg ein. Maßgeblichen Anteil daran hatte Sabrina Spiller, die mit gefährlichen Service-Serien Sicherheit und Ruhe ins eigene Spiel brachte. Über den Kampf holte sich Karben die beiden nächsten Durchgänge. Die Entscheidung musste im Tie-Break fallen. „Dank unserer Willensstärke konnten wir uns trotz Höhen und Tiefen mit dem Sieg belohnen“, freute sich FSV-Trainer Dietmar Gottschlich. (pal) Foto:  Privat/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.