ASC kassiert Niederlage im Verfolgerduell

Göttingen. Der Tabellenzweite der Regionalliga erwies sich für die Volleyballer des ASC Göttingen als eine Nummer zu groß. Im Spitzenspiel kassierten die Südniedersachsen eine 1:3 (16:25, 25:12, 13:25, 19:25)-Niederlage und liegen nun in der Rangliste schon vier Punkte hinter den Hannoveranern auf dem dritten Tabellenrang.

Angeführt vom sprunggewaltigen Aufschläger Häckermann dominierten die Gäste die Partie. Doch zumindest im zweiten Durchgang, als sich die Gastgeber erst eine sensationelle 11:0-Führung erspielten und später den Satz klar gewannen, deutete sich an, dass mehr für den ASC drin gewesen wäre. Doch auf die Rückstände in den Abschnitten drei und vier fiel dem ASC keine passende Antwort mehr ein. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.