Volleyball-Regionalliga: Wehlheiden schlägt Biedenkopf 3:1 – Trainer verteilt Lob

„Klasse höher etabliert“

Im Angriff: (von links) Wehlheidens Eric Wulsten und Marcus Krössin im Spiel gegen den TV Biedenkopf. Wehlheiden siegte 3:1. Foto:  Fischer

Kassel. Endgültig angekommen in der Regionalliga Südwest sind die Volleyballer der TG Wehlheiden: Gegen den TV Biedenkopf setzte sich der Aufsteiger vor eigenem Publikum in der Auefeldhalle mit 3:1 (25:16, 23:25, 25:17, 25:20) durch und festigte damit Platz zwei in der Tabelle.

„Nachdem wir bisher immer davon gesprochen haben, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln, haben wir uns jetzt endgültig eine Klasse höher etabliert“, freute sich TWG-Coach Dierk Fooken. Dabei begann die Partie fahrig, die erfahrenen Gäste starteten besser in die ersten drei Sätze, offenbarten dann aber immer wieder Unsicherheiten in der Annahme.

Wehlheiden rotierte von Beginn an durch, hatte mehr personelle Alternativen als die Gäste, bei denen der erste Zuspieler krank ausgefallen war. Beim 10:9 im ersten Durchgang ging die TWG erstmals in Führung, baute den Vorsprung dank starkem Aufschlagspiel kontinuierlich aus und sicherte sich den ersten Satz mit 25:16 deutlich.

Im zweiten Satz hatten die Gastgeber beim 23:25 knapp das Nachsehen, schüttelten die Unsicherheiten dann aber ab und brauchten jeweils genau 20 Minuten, um sich die Durchgänge drei und vier zu sichern. Das Zusammenspiel am Netz klappte immer besser, die Angreifer verwandelten ihre Chancen jetzt sicher. Thorge Brünig setzte mit seinem erfolgreichen Angriff Schlusspunkt.

„Einen besonders guten Job haben heute Zuspieler Sascha Staub und Libero Michael Wald gemacht“, verteilte Trainer Fooken Extralob für eine Mannschaft, die wieder einmal geschlossen aufgetreten war. „Wehlheiden hat neben einem starken Block und einer super Feldabwehr auch eine tolle Moral und kämpferische Einstellung“, erkannte auch Gästetrainer Glodde an.

Und so kann sich der Aufsteiger eben auch gegen etablierte Regionalliga-Mannschaften wie Biedenkopf behaupten. (ca)

Aufstellung Wehlheiden: Breithaupt, Brünig, Koch, Krössin, Ludwig, Staub, Wald, Weigel, Weinrich, Wollring, Wulsten

Aufstellung Biedenkopf: Burkhard, Donges, Glodek, Hoffmann, Koch, Neubert, Schmidt, Seidlitz, Stähler, Stahl

SR: Regenpurger/Goebach

Von Carina Wagener

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.