Tuspo in Essen zum zweiten Auswärtsspiel

Göttingen. Ihr zweites Auswärtsspiel hintereinander bestreiten die Drittliga-Volleyballerinnen des Tuspo Weende am Sonntag beim VC Allbau Essen. Nachdem das Team von Trainer Tobias Harms bei der SG Langenfeld den ersten Sieg (3:0) geschafft hat, geht es nun zum derzeitigen Tabellenzweiten – ein Duell zweier Drittliga-Neulinge, denn auch Essen stieg auf.

Die Essenerinnen gewannen ebenfalls gegen Langenfeld und gegen den TV Eiche Horn Bremen. Erfreulich für Tuspo: Nachdem Harms, der die Trainingswoche über weiter an der Angriffshärte seiner Mannschaft feilte, zuletzt wiederholt auf Spielerinnen verzichten musste, stehen jetzt fast alle Akteurinnen zur Verfügung. So ist auch Kapitänin Claudia Rompe wieder dabei. Nur Libera Jenny Osterburg kann verletzungsbedingt noch nicht wieder mitwirken.

Tuspo fährt erneut mit einem Reisebus in den Westen. Fans können zum Selbstkostenpreis mitfahren. Los geht’s am Sonntag um 9.45 Uhr an der Sporthalle Weende (James-Franck-Ring). (gsd/nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.