Tuspo-Frauen dezimiert gegen Meister Bad Laer

Göttingen. Nach dem 0:3 in Essen, bei den Drittliga-Volleyballerinnen von Tuspo Weende durchaus gut aussahen, wird es am Samstag (20 Uhr) in der Weender Sporthalle gegen Meister SV Bad Laer nicht unbedingt einfacher. Zumal es für das Team von Trainer Tobias Harms gegen den derzeitigen Tabellenzweiten personell auch nicht besser wurde.

So fällt neben Jenny Osterburg auch noch Greta Barke aus. Die erst 16-Jährige verletzte sich beim Spiel in Essen. Auch Louisa Rippien fällt aus persönlichen Gründen weiter aus. So stellen sich die Annahmespielerinnen fast von alleine auf.

ASC setzt Saison fort

Nach fünf Wochen Pause setzen die Regionalliga-Männer des ASC 46 Göttingen ihre Saison fort. Am Samstag (20 Uhr) tritt das Team von Trainer Peter König (ein Sieg, eine Pleite) bei der zweiten Mannschaft der VSG Ammerland an. Die VSG hat ihre bisherigen beiden Spiele verloren und ist Schlusslicht. (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.