Tuspo verliert nur knapp bei GfL Hannover

Tobias

Göttingen. Es hat nicht ganz gereicht für die Volleyball-Frauen des Tuspo Weende im Punktspiel der dritten Liga beim GfL Hannover. Gleichwohl entführte das Team von Trainer Tobias Harms bei der 2:3-Niederlage immerhin einen Punkt, den man bekommt, wenn man zwei Sätze für sich entscheiden konnte. Zwar wären die Weenderinnen vor dem Spiel mit einem Punkt zufrieden gewesen, doch nach dieser engen Partie ärgerten sie sich, denn der Neuling hätte auch gewinnen können.

Konzentriert gingen die Gäste in dieses Spiel gegen den bis dato Tabellendritten. So konnten sie, wenn auch sehr knapp, den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Und auch den zweiten Abschnitt gewann Tuspo dieses Mal etwas deutlicher mit 25:20.

Überaus ärgerlich verlief der dritte Satz. Die Weenderinnen gingen da schnell mit 9:2 in Führung, doch dann riss kaum erklärlich der Faden, die Konzentration wurde plötzlich nicht mehr hochgehalten, und die Gastgeberinnen kamen Punkt um Punkt heran, weil nun auch viele Bälle von Tuspo im Aus landeten und der Block einige Bälle passieren lassen musste.

So gewann die Hannover die Sätze drei und vier jeweils mit 25:21 und hatten das Momentum im Tiebreak auf ihrer Seite, den sie mit 15:10 und so das Spiel für sich entschieden. (wg/gsd) Foto: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.