Volleyball: Platz vier für Northeimer Duo

Erfolgreich: Korbinian Linner (links) und Finn Mroß. Foto: fa

Bad Laer. Großer Erfolg für zwei Nachwuchs-Beachvolleyballer der DJK Northeim: Korbinian Linner und Finn Mroß landeten bei der nordwestdeutschen Meisterschaft der U14 auf dem vierten Rang. Damit wiederholten sie ihre Platzierung aus dem Vorjahr, als sie noch zur U13 gehörten.

In Bad Laer starteten die beiden nach einem Freilos mit einem 2:0 gegen das Rethener Duo Ohlendorf/Opitz. Es folgte ein 2:1 gegen die Oldenburger Freude/Johanning. Damit war der Halbfinaleinzug geschafft. Dort wartete mit Bartels/Roth erneut ein Oldenburger Duo, welches die DJK-Jungs mit 2:0 besiegte. Im kleinen Finale gegen die Hamburger Camp/Hinz kämpften die Northeimer zwar verbissen um die Bronzemedaille, allerdings vergeblich. Nach einem langen Turniertag schlich sich der eine oder andere Fehler zu viel ein (11:15, 13:15). (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.