Drei Teams der DJK Northeim spielen bei freiem Eintritt parallel ab 15 Uhr um Punkte – Frauen wollen Platz eins zurück

Volleyball satt am Samstag in der Corvi-Sporthalle

Northeim. Drei Volleyball-Mannschaften der DJK Northeim tragen am Samstag parallel Punktspiele in der großen Halle des Corvinianum aus. Los geht es um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bezirksliga Männer Die 2. Mannschaft der DJK Kolping Northeim trifft auf Teams aus dem Tabellenmittelfeld der Bezirksliga Südniedersachsen. Erster Gegner ist Mitaufsteiger SuS Tettenborn, anschließend geht es gegen den 1.VC Pöhlde II. Trainer Sven Friedrichs steht mit seiner Truppe derzeit auf dem fünften Tabellenplatz und will nach der 0:3-Niederlage in Echte schnell wieder zurück in die Erfolgsspur. „Dazu müssen wir uns in der Annahme und in der Abwehr wieder deutlich konstanter zeigen, dann werden wir gegen beide Teams gute Siegchancen haben“, sagt Friedrichs optimistisch.

Bezirksliga Frauen

Die Bezirksliga-Volleyballerinnen wollen sich in der Spitzengruppe festsetzen. Sie treffen zunächst auf den Tabellenfünften VT Südharz II, bevor sie sich anschließend gegen Spitzenreiter Tuspo Weende IV den Platz an der Sonne zurückerobern wollen.

Bezirksklasse Frauen

Die DJK-Reserve möchte in den Partien gegen den ASC Göttingen III und VSG Münden II zumindest einen Teilerfolg verbuchen. (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.