Regionalligist gegen Landau auch ohne Wulsten

Wollring fehlt TGW

Michael Wollring

Kassel. Im ersten Heimspiel nach dem Regionalliga-Aufstieg empfangen die Volleyballer der TG Wehlheiden den ASV Landau (Samstag, 19 Uhr, Aueparkhalle) und werden den Herausforderern mit breiter Brust entgegentreten.

Nach dem glatten 3:0-Erfolg in Hünfeld sind die Nordhessen im Aufwind. Allerdings können die Wehlheider auch in dieser Partie nicht vollständig auflaufen. Diesmal fehlen die Außenangreifer Michael Wollring und Eric Wulsten.

Die Pfälzer schaffte 2014 den Aufstieg in die vierthöchste Spielklasse, haben sich etabliert und landeten in den beiden vorigen Spielzeiten jeweils auf einer Mittelfeldposition. Derzeit sind sie Zweiter.

„Wir werden um die Punkte kämpfen. Wenigstens einer soll am Ende auf unserem Konto stehen“, zeigt sich Spielertrainer Dierk Fooken entschlossen. Im Training legt er momentan die Schwerpunkte auf die Abstimmung zwischen Zuspiel und Angriff in komplexen Spielsituationen. (pal) Archivfoto: Fischer

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.