Wasserfreunde melden sich mit guten Leistungen aus der Sommerpause zurück

Der Nachwuchs aus Northeim räumt ab

Guter Auftritt in Pattensen: Die 3. Wettkampfgruppe der Northeimer Wasserfreunde. Foto: privat/nh

Pattensen. Die Wasserfreunde Northeim haben sich mit guten Leistungen aus der Sommerpause zurückgemeldet. Die 3. Wettkampfmannschaft kam aus Pattensen mit zwölf Jahrgangs-Vereinsrekorden und 84 persönlichen Bestzeiten zurück.

Niklas Gries (Jahrgang 2007) war der herausragendste Schwimmer. Allein auf sein Konto gingen fünf Vereinsrekorde. Diese gelangen ihm über 100 Meter Freistil (1:30,67), 100 Meter Rücken (1:41,33), 100 Meter Lagen (1:41,19) und 200 Meter Lagen (3:45,11), die er je für sich entschied. Weiter schwamm er Vereinsrekord über 200 Meter Freistil (3:22,97) und wurde Zweiter. Auch in der Mehrkampfwertung führte kein Weg an ihm vorbei. Weiter belegte er erste Plätze über 50 Meter Brust und Rücken und wurde Zweiter über 50 Meter Freistil.

Merle Gebhardt (2008) schwamm drei Vereinsrekorde (200 Meter Freistil: 4:14,92; 100 Meter Rücken: 1:52,69; 200 Meter Rücken: 4:19,52, je Platz eins). Auch über 100 Meter Freistil, 50 Meter Brust und Rücken sowie in der Mehrkampfwertung belegte sie den ersten Rang. Silber gab es über 50 Meter Freistil.

Auch Timo Krohn (2008) knackte drei Vereinsrekorde. 200 Meter Freistil hatte er nach 4:34,63 Minuten hinter sich (Platz eins), 200 Meter Rücken nach 4:45,39 Minuten (Platz eins) und 100 Meter Brust nach 2:07,01 Minuten (Platz zwei). Den zweiten Rang belegte er über 100 Meter Freistil und 50 Meter Brust. Über 100 Meter Rücken wurde er Dritter, im Mehrkampf Zweiter.

Emilia Bührmann (2008) schwamm über 100 Meter Brust Vereinsrekord (1:59,57/Platz eins). Weiter belegte sie über 50 Meter Brust und 200 Meter Freistil den zweiten Platz, Bronze gab es über 100 Meter Freistil.

Die weiteren Platzierungen

• Tim Decker (2006): Platz eins 200 Meter Rücken, Platz zwei 200 Meter Freistil, Platz drei 100 Meter Rücken und Brust sowie 50 Meter Rücken

• Josephine Klages (2007): Platz eins 100 Meter Brust, Platz zwei 200 Meter Brust, Platz drei 50 Meter Brust und 200 Meter Rücken

• Jan Jäger (2007): Platz eins 200 Meter Rücken

• Sophie Binding (2007): Platz zwei 200 Meter Rücken

• Bjarne Kühn (1997): Platz zwei 200 Meter Rücken

• Jette Hädicke (2007): Platz drei 50 Meter Schmetterling

• Jakub Kopaniarz (2007): Platz drei 200 Meter Rücken

• Ragna Kühn (2008): Platz drei 200 Meter Freistil. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.