43 Rekorde für Wasserfreunde

Northeim. Die 28 Schwimmer der Wasserfreunde Northeim um die Trainer Nicola Mahnke und Nicole Krohn hatten bei den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Sprint reichlich Grund zur Freude. Unter den 19 Vereinen mit 333 Aktiven sicherten sie sich in Goslar 43 persönliche Bestzeiten und 17 Saisonbestzeiten.

Am erfolgreichsten war Lars Rossmann (Jahrgang 1998), der sich über 50m Brust und Freistil jeweils den Titel holte. Über 50m Freistil qualifizierte er sich für das offene Finale, wo er Zweiter wurde. Nach einem weiteren zweiten Platz über 100m Lagen sicherte er sich den sechsten Rang im offenen Finale.

Jette Hädicke (2007) holte sich über 50m Schmetterling den Titel und wurde Zweite über 100m Lagen. Niklas Gries (2007) sicherte sich über 50m Brust, 50m Schmetterling, 100m Lagen, 50m Rücken und 50m Freistil jeweils den zweiten Rang. Diese Platzierung gab es über 50m Brust auch für Merle Gebhardt (2008) und Timo Krohn (2008). Nils Bierkampf (2002) erreichte über 50m Brust den dritten Platz, ebenso wie Emilia Bührmann.

Beim offenen Landesschwimmfest in Braunschweig sicherte sich Bastian Flörke über 50m Rücken (36,28 Sekunden) und 100m Rücken (1:19,69 Min.) jeweils den Titel. Zweiter wurde er über 100m Lagen und 50m Freistil, Dritter jeweils über 50m Brust und 50m Schmetterling. (raw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.