Deutsche Jugendmeisterschaften im Wasserski: Punktbeste im Trickski bei den U14

Wenzel holt Gold für den WMC

Die elfjährige Emily Wenzel vom Wasserski- und Motorbootclub Münden (Mitte) bei der Siegerehrung. Foto: Wenzel/nh

Bremerhaven. Die elfjährige Emily Wenzel vom Wasserski- und Motorboot-Club Münden (WMC) sicherte sich am vergangenen Wochenende bei den auf der Lune bei Bremerhaven ausgetragenen Deutschen Jugendmeisterschaften Gold im Trickski-Fahren.

Beim Trickski-Fahren geht es vor allem um Beweglichkeit und darum, auf dem kurzen breiterem Ski ohne Finnen die Balance zu wahren. Außerdem braucht es während der beiden nur 20 sekündigen Wertungsläufe Nervenstärke und absolute Konzentration, um die Tricks zu zeigen, auf die man sich im monatelangen Training vorbereitet hat.

Zwei Durchgänge ohne jeglichen Wackler und mit korrekt ausgeführten Figuren brachten bei den Vorläufen am Samstag der Jüngsten im Starterfeld mit 2030 Punkten die beste Wertung - weit vor der Zweitplatzierten, die es auf 1420 Punkte gebracht hatte.

Der Finallauf am Sonntag musste wetterbedingt auf 7:30 Uhr vorverlegt werden. Für die junge Mündenerin hieß das: Wecken um 5:30Uhr, damit die obligatorische Joggingrunde noch untergebracht werden konnte. Vor dem Start spielten Emily und ihr Trainer-Vater die Tricks für die Finalrunde noch einmal gedanklich durch. Der geringste Patzer könnte alle Chancen für einen Platz auf dem Treppchen zerstören.

Als Vorlauf-Beste der Altersklasse U14 startete Wenzel als letzte Läuferin im Finale. Zwar legten die Konkurrentinnen hervorragend vor, doch die elfjährige WMCerin bewies absolute Nervenstärke. In zwei herausragend gefahrenen Durchgängen stand sie sogar einen erst vor Kurzem ins Repertoire aufgenommenen schwierigen Trick. Der Lohn: 1900 Punkte und Gold in ihrer Altersklasse.

Weniger erfolgreich verlief der Slalom: Mit vier umrundeten Bojen bei 46km/h-Zuggeschwindigkeit erreichte sie zwar ein für sie sehr ordentliches Ergebnis, doch in der Endabrechnung blieb „nur“ Platz sieben. Das solle im nächsten Jahr besser werden, kündigte die Trickski-Meisterin für 2017 ein vermehrtes Slalom-Training an. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.