Rieder gewinnt NHL-Duell mit Draisaitl - 4:2 für Arizona

+
Tobias Rieder erzielte seinen 13. Saisontreffer gegen die Oilers. Foto: Philippe Bouchard

Glendale (dpa) - Eishockey-Profi Tobias Rieder hat das deutschen NHL-Duell gegen Nationalmannschafts-Kollege Leon Draisaitl gewonnen. Der Stürmer siegte mit den Arizona Coyotes gegen die Edmonton Oilers mit 4:2 und erzielte mit seinem 13. Saisontreffer zum zwischenzeitlichen 3:1.

Die Playoff-Chancen der Coyotes sind trotz des 32. Sieges nur noch theoretischer Natur. Die Oilers haben keine Chance mehr auf die Qualifikation. Abwehrspieler Korbinian Holzer musste bei seinem insgesamt 22. Einsatz für die Anaheim Ducks eine 3:4-Pleite bei den Montreal Canadiens hinnehmen. Dennoch bleiben die Kalifornier in der Pacific Division auf Playoff-Kurs.

Ohne Torhüter Philipp Grubauer holten sich die Washington Capitals vorzeitig den Titel als bestes Team der regulären Spielzeit in der Eastern Conference. Superstar Alexander Owetschkin erzielte beim 4:2-Erfolg bei den Ottawa Senators seinen 43. Saisontreffer.

Meister Chicago Blackhawks verlor ohne Verteidiger Christian Ehrhoff gegen die Dallas Stars deutlich mit 2:6. Die Playoff-Teilnahme des Titelverteidigers ist allerdings nicht in Gefahr. 

Spielstatistik Coyotes-Oilers

Spielstatistik Canadiens-Ducks

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.