Zweiter Stammfahrer offen

Sauber setzt auch 2017 auf Marcus Ericsson

+
Marcus Ericsson wird weiter für das Formel-1-Team Sauber fahren. Foto: Jose Mendez

Hinwil (dpa) - Der Schwede Marcus Ericsson wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Sauber fahren. Der Schweizer Rennstall bestätigte den 26-Jährigen für ein weiteres Jahr.

Ericsson geht damit in seine dritte Saison mit Sauber. 2014 hatte er sein Debüt für Caterham gegeben. Der zweite Stammfahrer werde zu gegebener Zeit bekanntgegeben, teilte Sauber weiter mit. Der Brasilianer Felipe Nasr besetzt seit 2015 das zweite Cockpit bei dem Rennstall aus Hinwil. Als möglicher Kandidat gilt bei den Schweizern auch Mercedes-Zögling Pascal Wehrlein, der in dieser Saison für Manor fährt.

Sauber-Mitteilung

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.