4,5 zu 3,5 für den Russen

Fünf-Stunden-Kampf: Karjakin holt ersten Sieg bei Schach-WM

+
Sergej Karjakin (l.) hat nach sieben Partien zum ersten Mal einen Sieg erringen können. Zuvor endeten die Begegnungen immer remis.

New York - Nervenaufreibend: Fünf Stunden lang duellierten sich Sergej Karakin und Magnus Carlsen am Montag bei der Schach-WM. Der Herausforderer holte den ersten Sieg.

Herausforderer Sergej Karjakin ist in der achten Partie der Schachweltmeisterschaft in den USA am Montagabend überraschend in Führung gegangen. Mit den schwarzen Figuren bezwang der Russe den norwegischen Titelverteidiger Magnus Carlsen nach 52 Zügen. Der dramatische Kampf dauerte über fünf Stunden.

Carlsen übte nur wenig Druck aus. Karjakin kam im zunächst ruhigen Partieverlauf nicht in Gefahr und konnte alle Attacken des Champions abwehren. Dramatisch wurde es aber im Endspiel, als sich Carlsen zwei Patzer leistete, die der Russe kaltblütig ausnutzte. Im 52. Zug gab der Norweger das Spiel auf.

Es war die erste Gewinnpartie in diesem Match. Nach zwei Dritteln des Wettkampfes steht es 4,5:3,5 für Karjakin. Der Dienstag ist spielfrei, das Duell um die Schachkrone in New York wird am Mittwoch fortgesetzt. Der mit 1,1 Millionen Dollar dotierte Wettkampf geht über insgesamt 12 Partien.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.