Schweinsteiger feiert Sieg bei Debüt für ManUnited

+
Bastian Schweinsteiger (r) führte sich bei seinem Debüt für Manchester United glänzend ein. Foto: Wilson Tsoi

Seattle (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat sein Debüt im Trikot von Manchester United mit einem Sieg gefeiert. Der englische Fußball-Rekordmeister gewann in Seattle ein Testspiel gegen den Club America mit 1:0 (1:0).

Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wurde von Trainer Louis van Gaal nach der Halbzeitpause eingewechselt. Der Niederländer bot alle vier Neuzugänge der "Reds" auf, unter ihnen den französischen Mittelfeldspieler Morgan Schneiderlin. Der 25-Jährige führte sich mit dem Siegtreffer bereits in der 5. Minute bestens ein.

Weltmeister Schweinsteiger hatte zu Wochenbeginn einen Vertrag über drei Jahre beim englischen Traditionsclub unterschrieben. Der langjährige Bayern-Profi verstärkt ManU ebenso wie die weiteren Zugänge Memphis Depay, Matteo Darmian und Schneiderlin.

Der Premier-League-Club war am 13. Juli mit einem 26-köpfigen Team in die USA aufgebrochen. Dort bestreitet der englische Rekordmeister vier Testspiele in 13 Tagen. Nach dem Auftaktsieg treten die Engländer noch gegen Champions-League-Sieger FC Barcelona (25. Juli) und den französischen Spitzenclub Paris St. Germain (30. Juli) an.  

Bericht auf Manchester-Homepage

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.