Starker NBA-Profi Zipser führt Chicago zum Sieg

+
Chicagos Paul Zipser (l) kam gegen die Cleveland Cavaliers auf 18 Punkte. Foto: Tannen Maury

Chicago (dpa) - Auch dank des starken Basketball-Nationalspielers Paul Zipser haben die Chicago Bulls ihr Vorbereitungsspiel gegen den NBA-Champion Cleveland Cavaliers gewonnen.

Beim 118:108 (54:63)-Sieg erzielte der frühere Profi des FC Bayern München 18 Punkte und bekam mit 26 Minuten soviel Einsatzzeit wie nie zuvor. Der 22-Jährige überzeugte mit zwei Dreiern und insgesamt sieben Treffern bei neun Würfen aus dem Feld.

Chicago-Coach Fred Hoiberg kündigte an, den deutschen Rookie im Match gegen Milwaukee an diesem Samstag in die Startaufstellung zu stellen. Cleveland verzichtete gegen Chicago auf sämtliche Star-Spieler, darunter LeBron James und Olympiasieger Kyrie Irving. 

Superstar Dirk Nowitzki verlor mit den Dallas Mavericks sein Preseason-Spiel bei den Phoenix Suns mit 107:112 (57:59). Der 38 Jahre alte Routinier erzielte in seinem zweiten Vorbereitungsspiel zehn Punkte, traf bei 13 Versuchen allerdings nur viermal aus dem Feld.

Spielstatistik Bull-Cavs

Spielstatistik Suns-Mavs

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.