Sturz im Warm-up: Bradl fällt für Sachsenring-Rennen aus

+
Stefan Bradl stürzte beim Warm-up auf dem Sa chsenring. Foto: Jan Woitas

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Der Deutschland-Grand-Prix der Motorrad-WM findet ohne den einzigen deutschen MotoGP-Piloten Stefan Bradl statt.

Der Aprilia-Pilot stürzte am Sonntagvormittag auf regennasser Strecke im Warm-up in Kurve sieben schwer. Der 26 Jahre alte Zahlinger zog sich nach offiziellen Angaben eine Gehirnerschütterung und mehrere Prellungen zu. Bradl erhielt von den Rennärzten Startverbot. Bereits im vergangenen Jahr musste Bradl wegen eines Kahnbeinbruchs auf eine Teilnahme beim Heim-Grand-Prix verzichten.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.