Lockerer Auftaktsieg 

Erste Hürde geschafft! Kerber im Achtelfinale von Hongkong

+
Ließ ihrer Gegnerin keine Chance: Angelique Kerber setzte sich locker in zwei Sätze gegen Maria Sakkari durch. 

Hongkong - Fünf Tage nach ihrem Achtelfinal-Aus in Peking hat die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber beim WTA-Turnier in Hongkong das Achtelfinale erreicht.

Die 28 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel gewann am Dienstag gegen die Weltranglisten-97. Maria Sakkari aus Griechenland 6:4, 6:4. Im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale trifft die Australian-Open- und US-Open-Siegerin jetzt auf die Amerikanerin Louisa Chirico. Die Hartplatz-Veranstaltung in Hongkong ist mit 250 000 Dollar dotiert.

Am vergangenen Donnerstag hatte Kerber in Peking im Achtelfinale gegen Jelina Switolina aus der Ukraine verloren und wegen einer Blessur am Oberschenkel ihre Teilnahme in Hongkong zunächst offengelassen. In Asien bereitet sich die Nummer eins der Tennis-Welt auf den abschließenden Saisonhöhepunkt der besten acht Spielerinnen vor. Die WTA-Finals in Singapur beginnen am 23. Oktober.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.