ATP-Turnier in Moskau

Tennis: Kohlschreiber verpasst Finale in Moskau

+
Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Moskau ausgeschieden.

Moskau - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Moskau seinen dritten Final-Einzug der laufenden Saison verpasst. Gegen den Italiener Fabio Fognini verlor der Augsburger in zwei Sätzen.

Der an Position drei gesetzte Augsburger unterlag am Samstag bei dem mit 792.645 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier dem ungesetzten Italiener Fabio Fognini nach 75 Minuten 1:6, 6:7 (2:7).

Im Mai hatte der Davis-Cup-Spieler in München im Endspiel gegen den Österreicher Dominic Thiem den Titel gewonnen, im Juni in Stuttgart ebenfalls gegen Thiem das Finale verloren. Fognini trifft im Finale auf den Sieger des Duells zwischen Pablo Carreno Busta (Spanien/Nr. 6) und Stephane Robert (Frankreich).

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.