CAS verkürzt zweijährige Sperre 

Tennis-Star Scharapowa: Doping-Sperre auf 15 Monate reduziert 

+
Maria Scharapowas Sperre wurde um neun Monate verkürzt. 

Lausanne - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre für die russische Weltklasse-Tennisspielerin Maria Scharapowa auf 15 Monate verkürzt.

Das teilte der CAS am Dienstag mit. Damit kann die frühere Nummer eins der Damen-Welt vom 26. April 2017 wieder Turniere bestreiten. Ursprünglich war Scharapowa für zwei Jahre gesperrt worden. Die fünffache Grand-Slam-Turniersiegerin hatte gegen diese Entscheidung Einspruch eingelegt. Anfang März hatte die 29-Jährige bekanntgegeben, dass sie im Januar bei den Australian Open in Melbourne positiv auf die verbotene Substanz Meldonium getestet worden war.

Scharapowa überglücklich 

Scharapowa reagierte mit großer Erleichterung auf die Verkürzung ihrer Sperre durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Nach den härtesten Tagen ihrer Karriere sei nun „einer meiner glücklichsten“, wird sie in einem Statement am Dienstag zitiert. „Es fühlt sich an, als wäre mir etwas, das ich liebe, weggenommen worden und es wird sich sehr gut anfühlen, es zurück zu haben.“

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.