Deutschlands Top-Golfer tritt in Rio an

Trotz Zika-Angst: Golfprofi Kaymer startet bei Olympia

+
Martin Kaymer startet in Rio.

Rio de Janeiro - Nach den Absagen zahlreicher Konkurrenten steht ein Olympia-Start für Martin Kaymer trotz möglicher Gefahren durch das in Brasilien grassierende Zika-Virus nicht zur Debatte.

"Natürlich ist Zika auch bei uns ein Thema. Wir haben uns aber bei unabhängigen Stellen über alle Risiken informiert, und Martin hat für sich entschieden, dass es seine Olympiapläne nicht beeinflusst", teilte Kaymers Bruder und Berater Philipp dem SID auf Anfrage mit.

Jüngst hatte auch der japanische Weltklassegolfer Hideki Matsuyama, die Nummer 17 der Welt, seinen Verzicht auf die Teilnahme in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) bekannt gegeben. Matsuyama ist bereits der sechste Top-20-Spieler, der in Rio nicht dabei sein wird. Zuvor hatten bereits die Australier Jason Day (Nr. 1) und Adam Scott (Nr. 8), der Nordire Rory McIlroy (Nr. 4) sowie die Südafrikaner Branden Grace (Nr. 10) und Louis Oosthuizen (Nr. 14) von einem Start in Rio abgesehen.

IOC-Präsident Thomas Bach hat auf die Entwicklung mit Sorge reagiert, hatte er sich doch für die Rückkehr der Sportart auf die olympische Bühne nach 112 Jahren Abstinenz doch sicher positivere Begleitumstände gewünscht. "Dass es nicht zur Attraktivität des Golf-Turniers beiträgt, liegt auf der Hand", hatte Bach dem SID erklärt und laut FAZ in einem Telefongespräch mit mehreren deutschen Zeitungen ergänzt, eine Teilnahme durch Preisgelder nicht attraktiver machen zu wollen.

Dass sich hinter den Absagen möglicherweise auch andere Beweggründe als die Angst vor dem Zika-Virus verbergen, lässt zumindest der Fall Rory McIlroy vermuten. Der 26-Jährige hatte seinen Verzicht im Juni damit erklärt, dass ihm seine Gesundheit und die seiner Familie das Wichtigste seien. Im April jedoch hatte der viermalige Major-Gewinner den Urlaub mit seiner Freundin Erica Stoll auf Barbados verbracht. Dort schätzt die WHO das ZIKA-Risiko jedoch genau so hoch ein wie in Rio.

Was macht Zika mit Olympia 2016: Alle Fragen und Antworten zum Zika-Virus und den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.