Wieder Sturzpech: Skistar Vonn mit Knöchelfraktur

+
Lindsey Vonn ist schon wieder verletzt. Foto: Yonhap

Ein Sturz mit üblen Folgen: Skirennläuferin Lindsey Vonn hat sich im Training in Neuseeland den Knöchel angebrochen. Die US-Amerikanerin nannte die Blessur "eine kleine Fraktur". Vonn kennt sich mit Verletzungen aus.

Stuttgart (dpa) - Skistar Lindsey Vonn hat sich erneut verletzt. Die US-Amerikanerin teilte auf Twitter und Facebook mit, sie habe sich in Neuseeland bei der Vorbereitung auf die kommende Alpin-Saison eine Blessur im Sprunggelenk zugezogen.

"Unglücklicherweise bin ich heute im Training gestürzt, dabei habe ich mir eine kleine Fraktur am Knöchel zugezogen", twitterte die 30-Jährige und schrieb von einem "kleinen Rückschlag", der sie aber nicht groß bremsen könne. Mittlerweile habe sie schon die Heimreise in die USA angetreten. Vonn versprach ihren Followern: "Ich halte Euch auf dem Laufenden." Wie lange die viermalige Gesamt-Weltcupsiegerin pausieren muss, ist noch offen.

Vonns Karriere ist von vielen Erfolgen, aber auch zahlreichen verletzungsbedingten Rückschlägen gekennzeichnet. Wegen einer schweren Knieverletzung hatte die Skirennläuferin mit dem Beinamen Speed-Queen unter anderem in der Saison 2013/14 monatelang pausieren müssen und die Olympischen Spiele in Sotschi verpasst.

Nach Ausheilung ihrer Kreuzbandrisse feierte die mehrmalige Weltmeisterin und Olympiasiegerin im vergangenen Winter ein erfolgreiches Comeback. Gleich bei ihrem zweiten Start gewann die langjährige Konkurrentin von Maria Höfl-Riesch die Abfahrt in Lake Louise. Es war ihr 60. Weltcupsieg. Am 19. Januar 2015 triumphierte Vonn zum 63. Mal, womit sie Annemarie Moser-Pröll als erfolgreichste Skiläuferin in der Geschichte des Weltcups ablöste. Nach weiteren vier ersten Plätzen liegt ihre Rekordmarke nun bei 67. Weltcupsiegen.  

Die neue Saison beginnt am 24. Oktober mit einem Riesenslalom im österreichischen Sölden. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.