Vuelta: Quintana verteidigt Vorsprung - Frank mit Tagessieg

+
Nairo Quintana (M) bleibt weiterhin im Roten Trikot. Foto: Javier Lizon

Llucena (dpa) - Tour-Sieger Chris Froome hat auf der 17. Etappe der Spanienrundfahrt seinen Rückstand auf den Gesamtführenden Nairo Quintana nicht verringern können.

Der Kletterspezialist aus Kolumbien hielt seinen komfortablen Vorsprung von 3:37 Minuten auf den Briten. Esteban Chaves folgt als Gesamtdritter der Vuelta mit 3:57 Minuten auf den Fahrer im Roten Trikot.

Den Tagessieg auf dem 177,5 Kilometer langen Teilstück von Castellón nach Llucena sicherte sich der Schweizer Mathias Frank. Zusammen mit dem Italiener Dario Cataldo hatte sich der 29-Jährige schon 30 Kilometer vor dem Ziel abgesetzt. Auch auf dem letzten 3,8 Kilometer langen Schlussanstieg hinauf zum Alto Mas de la Costa ließ Frank sich nicht mehr vom Sieg abbringen. Der zweitplatzierte Tscheche Leopold König kam wenige Sekunden nach Frank ins Ziel. Rang drei ging an den Niederländer Robert Gesink.

Klassement Vuelta

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.