Storl holt Hallentitel

Leichtathletik-EM: Die Wade zwickt – Schäfer gibt auf

Im Hürdensprint: Carolin Schäfer bei der Hallen-EM. Foto:  dpa

Prag. Carolin Schäfer vom TV Friedrichstein aus Bad Wildungen hat den schwersten Wettkampf ihrer Karriere abgebrochen.

Bei der Hallen-Europameisterschaft in Prag trat die Fünfkämpferin am Freitag wegen Wadenkrämpfen zum abschließenden 800-m-Lauf nicht mehr an.

Nach dem tragischen Tod ihres Lebensgefährten Ende Februar bei einem Verkehrsunfall hatte sich die Vierte der Freiluft-EM 2014 nach langen Gesprächen im Familien- und Freundeskreis für einen Start in Prag entschieden. Sie trat mit Trauerflor am Nationaltrikot an und beeindruckte u. a. mit persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen. Nach vier Disziplinen war Schäfer Zwölfte.

Gold holte sich Katarina Johnson-Thompson. Die Britin blieb nur 13 Punkte unter dem Weltrekord der Ukrainerin Natalija Dobrynska (5013).

Freiluft-Champion David Storl holte sich im vierten Anlauf seinen ersten Hallen-Titel. Der Sachse gewann das Kugelstoßen mit 21,23 Metern vor Asmir Kolasinac (Serbien, 20,90) und Ladislav Prasil (Tschechien, 20,66). (sid/dpa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.