Woods nach Rücken-OP vor langer Pause - "Reha wird zäh"

+
Tiger Woods hat eine schwierige Zeit vor sich. Foto: José Méndez

Mexiko-Stadt (dpa) - Golf-Star Tiger Woods muss erneut eine lange Auszeit fürchten. Nach seiner Rückenoperation vor einem Monat habe er noch nicht mit dem Aufbautraining begonnen, sagte der 39 Jahre alte Amerikaner am Rande eines Einladungsturniers in Mexiko-Stadt.

"Die Reha wird bald sein, und sie wird zäh und lang", sagte Woods. "Einige Spieler auf der Tour haben dieselbe Prozedur durchgemacht, und frei von Rückenschmerzen zu werden hat bei ihnen länger als ein Jahr gedauert." Woods machte vor der Operation ein eingeklemmter Nerv zu schaffen. Bereits im März 2014 war der Gewinner von 14 Major-Titeln am Rücken operiert worden.

Diese Woche war Woods in der Weltrangliste auf Rang 334 abgerutscht. Sein bislang letztes Turnier spielte er beim Wyndham Championship in Greensboro/North Carolina im August, als er Zehnter wurde. Seinen letzten Turniersieg feierte er 2013.

Mitteilung zur Rücken-OP vom 18.9.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.