Zverev nun Weltranglisten-25. - Kerber weiter Zweite

+
Alexander Zverev ist unter den Top 25. Foto: Zach Gibson

Berlin (dpa) - Tennis-Talent Alexander Zverev steht nach seinem Halbfinal-Einzug beim ATP-Turnier in Washington erstmals unter den Top 25 der Welt. Wie aus dem am Montag veröffentlichten Ranking hervorgeht, verbesserte sich der 19-jährige Hamburger von Rang 27 um zwei Plätze.

Zverev wird damit nur noch einen Platz hinter seinem Davis-Cup-Kollegen Philipp Kohlschreiber geführt. Der Augsburger fiel von 23 auf 24.

Bei den Damen hat die Kielerin Angelique Kerber weiterhin nur die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA vor sich. Nachdem die Wimbledon-Finalistin im schwedischen Bastad wegen einer Ellbogenverletzung zu ihrem Achtelfinale nicht mehr antrat, spielt sie in dieser Woche in Montreal. Dort rückte Kerber auf Position eins der Setzliste vor, weil sich Serena Williams wegen einer Entzündung in der Schulter abmeldete.

Bastad-Gewinnerin Laura Siegemund machte in der Weltrangliste einen Sprung um acht Plätze und ist nun als 32. zweitbeste Deutsche. Die 28-Jährige aus Metzingen hatte am Sonntag in Schweden ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour gefeiert.

ATP-Weltrangliste

WTA-Weltrangliste

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.