Gerangel und dann fallen Schüsse

Polizisten in Texas erschießen 17-Jährige

+
Ein neuer Fall von Polizeigewalt entsetzt die Amerikaner.

Dallas - Ein neuer Fall von Polizeigewalt schockiert die USA: Polizisten haben im texanischen Longview eine 17-Jährige erschossen. Das Überwachungsvideo entsetzt.

Im Bundesstaat Texas ist ein 17 Jahre altes Mädchen in einer Polizeiwache erschossen worden. Ein Überwachungsvideo, das die örtliche Polizei bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit) veröffentlichte, zeigt die Szene in der Stadt Longview östlich von Dallas. Darin ist zu sehen, wie die Jugendliche die Polizeiwache betritt. Es kommt zum Gerangel mit einem Polizisten. Die 17-Jährige habe ein Messer bei sich getragen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Als weitere Beamte dazukommen und die Jugendliche auf einen Polizisten losstürmt, feuern zwei Beamte insgesamt fünf Schüsse auf sie ab.

Überwachungsvideo zeigt die Szene in der Wartehalle

Das Mädchen soll Medienberichten zufolge psychisch krank gewesen sein. Der Vorfall vom 22. Januar wird nun untersucht, die drei beteiligten Polizisten wurden vom Dienst suspendiert. In den USA sterben immer wieder Bürger durch Polizeigewalt.

Im Social Web sorgt der Fall Kristiana Coignard für Entsetzen. Die Tante des Mädchens sagte dem politischen Blog ThinkProgress, ihre Nichte sei bestimmt nicht mit einer bösen Absicht in die Polizeistation gegangen. Ihre Gewalt habe sich nur gegen sie selbst gerichtet.

dpa/sah

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.