33 Grad: Mini-Sommer zum Ende der Fußball-EM

+
Bestes Finalwetter: Für Sonntag sagt der Deutsche Wetterdienst Temperaturen zwischen 27 und 33 Grad voraus. Foto: Frank Rumpenhorst

Offenbach - Fußballfans können zum EM-Finale fast überall in Deutschland auf bestes Sommerwetter hoffen: Für Sonntag sagt der Deutsche Wetterdienst Temperaturen zwischen 27 und 33 Grad voraus. 

Nur im äußersten Norden und Nordwesten könne es Schauer und teils kräftige Gewitter geben. 

Ursachen dafür sind ein ausgeprägtes Azorenhoch und ein Tief über Nordeuropa, die Deutschland am Wochenende einen Mini-Sommer bescheren sollen. Vor allem im Südwesten wird es dabei richtig heiß. "Zu Beginn der neuen Woche deutet sich dann auch schon wieder das Ende dieses kleinen Hitze-Intermezzos an", sagte ein DWD-Meteorologe am Donnerstag.

Am Freitag bleibe es zunächst wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Nur südlich von Main und Mosel scheine häufig die Sonne. Dort bleibe es auch meist trocken. Am Samstag könnten die Temperaturen in der Südwesthälfte Deutschlands auf 26 bis 31 Grad steigen, wobei es im südlichen Oberrheingraben und am Hochrhein am heißesten werden soll. In den übrigen Landesteilen liegen die erwarteten Tageshöchstwerte zwischen 20 bis 26 Grad.

Am Sonntag sollen von Norden her die ersten Wolkenfelder aufziehen, die den Wetterumschwung in der kommenden Woche einleiten.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.