Ex-Schönheitskönigin sucht das Weite

Abgesägte "Miss" brennt mit Brustimplantaten durch

Naypyidaw - Weil sie mehrfach gelogen hatte wurde einer Schönheitskönigin aus Myanmar der Titel entzogen. Das ließ sich die Frau nicht gefallen - und brannte samt ihrer gratis Brustimplantate durch.

Mitsamt ihrer Krone und Gratis-Brustimplantaten ist eine abgesetzte Schönheitskönigin aus Myanmar durchgebrannt. May Myat Noe habe sich abgesetzt, nachdem ihr der Titel als Miss Asia Pacific World Super Talent aberkannt worden sei, berichteten die Organisatoren am Freitag. Sie sei wegen schlechten Benehmens und zahlreicher Lügen abgesetzt worden, hieß es.

Nach Angaben der Veranstalter des Schönheitswettbewerbs hatten die Organisatoren der jungen Frau umgerechnet 7600 Euro für Brustimplantate gezahlt, um ihre Karriere als Popstar anzukurbeln. Zudem seien ihr eine Unterkunft und Choreographen zur Verfügung gestellt worden.

AFP

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.