Nach Amoklauf am OEZ

Eiffelturm leuchtet für die Opfer von München

+
Der Pariser Eiffelturm erstrahlt in Gedenken an die Opfer des Münchner Amoklaufs in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

Paris - Der Pariser Eiffelturm erstrahlt am Samstagabend in Gedenken an die Opfer des Münchner Amoklaufs in den deutschen Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold.

Das kündigte die Stadt auf dem offiziellen Twitter-Account des Wahrzeichens an. Am Freitagabend hatte ein 18-jähriger Schüler vor und im Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen getötet und sich selbst erschossen.

Als "Würdigung der Opfer" von München wurde das Pariser Wahrzeichen ab 23.00 Uhr schwarz-rot-gold angestrahlt, teilte Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Samstag mit.

"Ich habe die Schießerei, die sich gestern Abend in München abgespielt hat und die das Werk eines Amokläufers war, mit Trauer und Schrecken verfolgt", erklärte Hidalgo. Ihre Gedanken seien bei den Angehörigen der Opfer. "Mehr als zuvor müssen wir stark und solidarisch angesichts der Gewalt sein", appellierte die Bürgermeisterin.

Im Namen ihrer Mitarbeiter und aller Pariser sprach Hidalgo dem Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und den Bewohnern der bayerischen Landeshauptstadt ihre Unterstützung aus.

Der Eiffelturm wechselte zuletzt nach dem Terroranschlag in Nizza die Farbe und leuchtete in den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot.

Alle Ereignisse und News zum Amoklauf in München vom Sonntag können Sie hier im Ticker lesen.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.