Wenn Enkel älter werden

Beziehung zu Großeltern ändert sich

+
Gerade mithilfe von Mails oder sozialen Netzwerken können Großeltern mit ihren Enkeln in Kontakt bleiben. Foto: Angelika Warmuth

Mit dem Alter verändern sich auch die Beziehungen innerhalb einer Familie: Die jüngste Generation zieht aus, um die Welt zu erkunden. Darunter leidet mitunter auch der Kontakt zu den Großeltern. Aber sie können hier aktiv werden.

Bonn (dpa/tmn) - Wenn die Enkel älter werden, ändert sich ihr Lebensrhythmus - und das bekommen oft auch die Großeltern zu spüren: "Der Fokus liegt dann eher auf Gleichaltrigen, dem Studium, dem Job", erklärt Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen.

Das sollten die Großeltern respektieren und keine überzogenen Erwartungen haben. "Die Beziehung verändert sich, aber der Kontakt muss nicht abreißen", sagt Lenz. Am besten nutzen Großeltern neue Medien. "Bei einer Mail oder einer Nachricht auf dem Smartphone drücken Enkel eher mal auf "Antworten", als wenn sie einen Brief schreiben und ihn zur Post bringen müssten." Das könne auch eine Motivation für Senioren sein, sich mit dem Thema PC und Internet auseinanderzusetzen.

Großeltern bekunden in dieser Lebensphase am besten mit Fragen Interesse an ihren Enkeln: Wie geht es dir? Wie fühlst du dich? "So können Großeltern signalisieren: "Ich bin weiter für dich da."" Ob die Enkel davon Gebrauch machen, hängt natürlich auch davon ab, wie eng die Beziehung vorher war.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.