Musik-Festival in der Eifel

Bilder: Schlammfestspiele bei "Rock am Ring"

Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
1 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
2 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
3 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
4 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
5 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
6 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
7 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
8 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.
Rock am Ring, Unwetter, Musik-Festival, Eifel
9 von 36
„Rock am Ring“ versinkt 2016 im Wetterchaos. Schon zum Start des Musik-Festivals in der Eifel werden am Freitagabend bei einem Blitzeinschlag viele Feiernde verletzt. Das Programm muss für 90 Minuten unterbrochen werden. Der Start am Samstag verzögert sich wegen des Unwetters.

Mendig - Die diesjährige Austragung von "Rock am Ring" fällt nicht ins Wasser. Aber das Unwetter wirbelt das Festival in der Eifel gehörig durcheinander. Bilder vom Schlammfest.

Update vom 14. Oktober 2016: Die Veranstalter der Zwillingsfestivals haben die ersten Headliner und Bands für 2017 bekanntgegeben. Das ist das bisherige Line-Up für "Rock am Ring" und "Rock im Park" 2017.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Imatra - Die Bürgermeisterin einer Kleinstadt in Finnland, sowie zwei Journalistinnen, sind vor einem Restaurant im …
Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen
Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Oakland -Rasant breitet sich ein Feuer in einem Lagerhaus in Kalifornien aus. Stunden später finden Ermittler in den …
Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet