Tunnel muss wegen brennendem Käse geschlossen werden

+
Die norwegische Feuerwehr (Symbolbild) kämpfte tagelang gegen den Käsebrand

Oslo - Nase zu und Wasser marsch! Weil ein mit etwa 27 Tonnen karamellisiertem Käse beladener Lkw Feuer fing, muss ein Tunnel im Norden Norwegens mehrere Wochen geschlossen bleiben.

„Brunost“ heißt der süße Ziegenkäse, der in Norwegen als besondere Spezialität gilt. Und dieser Gaumenschmaus brennt offenbar hervorragend! Es habe vier Tage gedauert, bis die Flammen in dem 3,6 Kilometer langen Tunnel vollständig gelöscht war, sagte der Vorsitzende des regionalen Verkehrsamtes, Geir Joergensen. Durch den dabei freigesetzten Gestank seien die Aufräumarbeiten der Feuerwehr nach dem Brand in der vergangenen Woche stark erschwert worden.

Nach dem schweren Feuer müsse der Tunnel nahe des Tysfjords, 1.300 Kilometer von der Hauptstadt Oslo entfernt, nun für weitere Wochen gesperrt bleiben, erklärte Joergensen. Wie es zu dem Feuer kam, sei weiterhin unklar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.