Das spüren die Kinder: Angst der Eltern überträgt sich

+
Sie Eltern angespannt, überträgt sich das meist auf die Kinder. Foto: Julian Stratenschulte

Nicht nur Eltern achten auf ihre Kinder. Auch der Nachwuchs schaut genau hin, wie Vater und Mutter so drauf sind. Das kann positive oder aber auch negative Auswirkungen haben.

Hamburg (dpa/tmn) - Wenn Eltern ängstlich sind, verzagt auch der Nachwuchs. Die Übertragung passiert oft über nonverbale Signale: die Höhe der Stimmlage oder die Körperspannung. Kinder nehmen wahr, in welcher Stimmung sich andere befinden, heißt es in der Zeitschrift "Geo Wissen" (Ausgabe Nr. 57).

Wenn Mädchen und Jungen etwas Neues ausprobieren wollen, prüfen sie beispielsweise durch einen kurzen Blick, ob Mutter oder Vater entspannt sind. Das gibt ihnen die Gewissheit, auf dem richtigen Weg zu sein.

Eltern sollten üben, ihrem Kind zu vertrauen. Wenn sie es aus Sorge vor etwas zurückhalten wollen - beispielsweise alleine zur Schule zu laufen - sollten sie sich innerlich sagen: "Es schafft das!".

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.