Der etwas andere Keuschheitsgürtel

BH öffnet sich nur bei wahrer Liebe

+
Der japanische Dessousherstellers Ravijour will einen intelligenten BH entwickelt haben (Symbolbild).

Tokio - Kann das funktionieren? Ein japanischer Dessoushersteller hat nach eigenen Angaben einen BH entwickelt, der sich nur dann öffnet, wenn echte Gefühle im Spiel sind.

Erfülltes Liebesleben dank neuester Technik: Der "True Love Tester" misst über Sensoren die Herzfrequenz der Frau, um festzustellen, ob ihr Herzklopfen tatsächlich romantischer Natur ist. Mittels einer Smartphone-App werden die Daten analysiert. Der Verschluss öffnet sich den Entwicklern zufolge nur dann, wenn es zwischen den beiden Partnern tatsächlich knistert - und nicht etwa, wenn sich der Puls der Frau durch sportliche Aktivitäten erhöht.

Der "True Love Tester" solle die romantischen Gefühle zwischen Mann und Frau befeuern, erklärte Yuka Tamura von der Firma Ravijour, die mit dem BH ihr zehnjähriges Bestehen feiern will. Das gute Stück sei aber nicht verkäuflich. In einem Werbevideo im Internet präsentiert die Dessousfirma die Vorzüge ihrer Erfindung, die nicht nur im richtigen Moment "Klick" machen, sondern auch dabei helfen soll, aufdringliche Verehrer auf Distanz zu halten.

AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.