Deutscher Segelflieger stürzt ab

Paris - Ein deutscher Segelflieger ist in den französischen Alpen abgestürzt. Der 72-Jährige starb in der Gemeinde Enchastrayes in 1700 Metern Höhe.

Ein Deutscher ist in den französischen Alpen beim Absturz seines Segelflugzeugs ums Leben gekommen. Der 72 Jahre alte Mann sei am Dienstagnachmittag von einem Flugplatz bei Sisteron rund 140 Kilometer nördlich von Marseille gestartet, berichtete die französische Tageszeitung “La Provence“ am Abend im Internet.

Der Unfall habe sich in der Nähe der in 1700 Metern Höhe gelegenen Ski- Station Super Sauze in der Gemeinde Enchastrayes ereignet. Zur Unfallursache gab es zunächst keine Angaben. Die zuständige Gendarmerie wollte die Angaben zunächst nicht bestätigen. Die Absturzstelle liegt knapp 100 Kilometer östlich des Flugplatzes. Das Unglück war das zweite dieser Art im Département Alpes-de-Haute- Provence innerhalb von 24 Stunden. Bereits am Vortag war ein tschechischer Segler tödlich abgestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.